Nachdem ich vor kurzem das [url=https://www.germansimracing.de/index.php?topic=116.0]Thrustmaster TX[/url] für die Xbox One vorgestellt habe, möchte ich euch heute das Wheel Add-On namens GTE vorstellen. Dies ist neben dem Formel-1-Lenkrad das zweite Add-On, welches aktuell von Thrustmaster für das TX angeboten wird.

[b]Verpackung & Lieferumfang[/b]
Das GTE kommt in einem bunten Pappkarton daher und ist gut verpackt. Neben dem TX kann man das Wheel auch mit dem T300, T300RS und dem T500RS nutzen.

Der Lieferumfang beinhaltet das GTE sowie eine kurze Anleitung zur Montage.

[url=http://abload.de/image.php?img=image65ujt.jpg][img]http://abload.de/thumb/image65ujt.jpg[/img][/url]

[b]Montage & Inbetriebnahme[/b]
Die Montage des Wheels an die TX-Base ist relativ simpel. Zuerst trennt man die Base zur Sicherheit vom Stromnetz. Anschließend dreht man das vorhandene Lenkrad auf den Kopf und löst die kleine schwarze Kreuzschlitz-Schraube mit ungefähr drei Umdrehungen (ihr solltet die Schraube nicht komplett rausdrehen). Anschließend kann man den Quick Release-Ring drehen und dann das Lenkrad mit etwas Geschick abnehmen.

Durch die Schraube ist der Quick Release leider nicht so schnell, wie der Name verlauten lässt. Zwar ist die Schraube schnell gelöst, aber wirklich schnell wäre eine Variante wie bei anderen Herstellern (beispielsweise Fanatec).

Die Montage des neuen GTE Lenkrads ist dann auch schnell erledigt. Lenkrad aufstecken, Quick Release-Ring und Lenkrad drehen und die Schraube wieder festziehen.

Nun kann es bereits losgehen.

[b]Praxiseinsatz[/b]
Wir haben das Lenkrad erneut mit Forza Motorsport 5 getestet und was sofort auffällt, ist das deutlich schwerere und angenehme Gewicht sowie die Materialauswahl. Das griffige Gummi in Kombination mit dem Metall fühlt sich deutlich wertiger als das Original an und macht auch einen langlebigeren Eindruck.

[url=http://abload.de/image.php?img=imagektuar.jpg][img]http://abload.de/thumb/imagektuar.jpg[/img][/url] [url=http://abload.de/image.php?img=imagejmuta.jpg][img]http://abload.de/thumb/imagejmuta.jpg[/img][/url] [url=http://abload.de/image.php?img=image9hu8i.jpg][img]http://abload.de/thumb/image9hu8i.jpg[/img][/url] [url=http://abload.de/image.php?img=imagezwu7b.jpg][img]http://abload.de/thumb/imagezwu7b.jpg[/img][/url]

Was uns in Forza Motorsport 5 zusätzlich auffiel, war der schwer erreichbare und nicht manuell einstellbare Kupplungsknopf, dies ist aber eher ein Problem von der mangelden Einstellbarkeit von dem Spiel und nicht vom GTE. Durch die universelle Einsetzbarkeit des GTE gibt es aber ein anderes Problem: Die Tasten sind nicht spezifisch beschriftet und so benötigt man am Anfang etwas Zeit und Gewöhnung, um nicht aus Versehen die falschen Knöpfe zu drücken.

Abhilfe schaffen hier [url=http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&alt=web&id=291362652242]kleine Aufklebersets[/url], welche man sich extern bestellen kann (danke an [url=https://www.germansimracing.de/index.php?action=profile;u=20]@amonkey[/url] für den Tipp).

[url=http://abload.de/image.php?img=imagecvu7s.jpg][img]http://abload.de/thumb/imagecvu7s.jpg[/img][/url] [url=http://abload.de/image.php?img=imageveugo.jpg][img]http://abload.de/thumb/imageveugo.jpg[/img][/url]

Ansonsten ist das Fahrgefühl sehr gut und noch ein Level besser als mit dem Original-Lenkrad vom TX. Die Schaltwippen sind ebenfalls aus Metall und in diesem Fall auch schwarz gehalten, was gut zum Gesamtbild passt. Auch scheinen diese Exemplare etwas leiser bei der Betätigung zu sein. Praktisch ist auch die Markierung der Mittelstellung, welche die Orientierung etwas vereinfacht.

Die Knöpfe am GTE haben alle einen schönen Druckpunkt und lassen sich angenehm bedienen. Auch das D-Pad besitzt schönere Druckpunkte als das Original-Lenkrad. Eins hat das GTE aber mit dem Original gemeinsam, den grausamen Manettino- Schalter, welcher aus Plastik gefertigt ist und sich nicht sehr schön anfühlt.

[url=http://abload.de/image.php?img=image22ubr.jpg][img]http://abload.de/thumb/image22ubr.jpg[/img][/url]

Wer übrigens Lust hat, eigene Lenkräder am TX zu betreiben, kann mit einem Adapter von [url=http://www.derekspearedesigns.com/wheel-adapters.html]Derek Speare Designs[/url] die GTE-Basis nutzen, um komplett andere Lenkräder zu montieren. Dies lässt das Fahrgefühl noch mehr an die eigenen Bedürfnisse und Wünsche anpassen.

[b]Fazit[/b]
Das [url=http://amzn.to/1Eb13Qa]GTE Wheel Add-On für das Thrustmaster TX[/url] ist seine rund 100€ wert. Die Materialauswahl ist deutlich besser gelungen und übermittelt eine schöne Haptik. Auch die Knöpfe haben einen schönen Druckpunkt und sind gut zu bedienen. Eine Ausnahme bietet hier der silberfarbende Schalter, welcher so gar nicht in das Gesamtbild passen möchte.

Nichts desto trotz ist das GTE eine schöne Ergänzung und wer möchte, kann es als Basis für weitere Modifikationen nutzen. Das Fahrgefühl wird noch einmal deutlich aufgewertet und so macht es noch mehr Spaß, die virtuellen Runden zu drehen.

[i]* Beim Kauf der Produkte über unsere Links unterstützt ihr GermanSimRacing.de mit einer kleinen Spende des unveränderten Kaufpreises.[/i]