FINALE! hieß es vergangenen Dienstag (11.09.2018) in der GSR GT3 Series auf der Xbox. Und es war Spannung geboten! Gleich vier Fahrer hatten bis zum letzen Rennen die Möglichkeit den Titel nach Hause zu fahren. Gleichzeitig gab es auch am letzten Termin der Saison nochmal ein großes Starterfeld mit 8 Teilnehmern.

Über den gesamten Verlauf der Meisterschaft wechselte die Führung mehrfach. Explosivo93 (Lamborghini Huracan GT3), der mit dem letzten Rennen seinen dritten Laufsieg in Folge feierte und während der gesamten Meisterschaft konstante Leistung ablieferte, krönte sich zum verdienten Sieger der Meisterschaft.

Auf den Plätzen dahinter wurde es nochmal richtig spannend: Vor dem letzten Rennen in Zandvoort trennten die Piloten auf den Plätzen zwei bis vier jeweils nur ein Punkt. Während des Rennens kam es dabei zum Kampf zwischen den bis dahin zweit und viert platzierten TG0198 (Ferrari 488 GT3) und INSOMNIAC84 (BMW Z4 GT3). Der bis dahin in der Meisterschaft drittplatzierte, Cpt Slow 3000, konnte bedingt durch einen Unfall eingangs Start/Ziel während der ersten Rennhälfte seine Ambitionen aufs Podium begraben. Der Kampf um die letzten zwei Plätze auf dem Siegertreppchen ging somit nach packendem Zweikampf an INSOMNIAC84, der zwar punktgleich mit TG0198 liegt, aber durch einen Meisterschaftslauf-Sieg besser gewertet wird.

Hier noch einmal die Übersicht über die gesamte Saison:

Glückwünsche gehen an die Gewinner und Laufsieger und ein Dank an alle Teilnehmer der Meisterschaft. Auch wenn die Serie der GT3 Boldien damit abgeschlossen ist, gilt: Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft! Der nächste Cup steht in den Startlöchern und wird euch schon bald präsentiert.