Am 24.08.2018 ging der VW Golf R Cup mit den letzten beiden Rennnen in Suzuka zu Ende. Über die gesamte Saison mit ihren 9 Veranstaltungen/18 Rennen kam es immer wieder zu spannenden Positionskämpfen gepaart mit einigem Gerangel, was bei einem Cup dieses Formats auch in Ordnung ist.

Die Saison wurde von einem Fahrer dominiert, der es sich sogar leisten konnte 5 Rennen auszulassen. Die Rede ist von Ricco (GSR ricco293) der sich über die 13 Rennen, die er bestritt, eine beeindruckende Statistik aufbaute. Mit 11 Rennsiegen und 9 Pole-Positions  fuhr er in einer eigenen Liga und war bei den Veranstaltungen nicht zu kriegen.

1. Meisterschaftsplatz: 342 Pkt.

Ricco (GSR ricco293)

Tobias (GSR tobination) konnte viele Podestplätze einfahren und so konstante Leistungen über die Saison abliefern. Ricco konnte er leider nicht gefährlich werden und so resultiert der knappe Abstand in der Tabelle aus der geringeren Teilnahme von Ricco.

2. Meisterschaftsplatz: 328 Pkt.

Tobias (GSR tobination)

Sven (SPisch) konnte sich mit einigen Podestplätzen einen vorderen Platz in dem Cup sichern. Er kämpfte bis zum letzten Rennen mit Peter (GSR GecKo) um den letzten Platz auf dem Meisterschaftspodest und konnte sich diesen mit knappen 9 Punkten Vorsprung sichern.

3. Meisterschaftsplatz: 251 Pkt.

Sven (SPisch)