Um den Fahrern sowie Teams unserer bisherigen Events den verdienten Respekt zu zollen, hier eine Übersicht der bisherigen Erfolge. Hut ab für eure Leistungen und weiter so! 😉


iRacing

Endurance Special Events

24 Hours of Daytona 2018

2. Platz: Alexander Lilla, Christopher Dambietz, Julian Oejen, Oliver Kemmesat und Patrick Preusse (Ferrari 488 GTE) (2. Split)
5. Platz: Gerrit Winter, Jens Ledwig, Julian Breuer, Nicolas Galli & Tobias Stolze (Ferrari 488 GTE) (6. Split)

24 Hours of Daytona 2017

4. Platz: Patrick Moser, Pascal Kürschner, Christian Schmitt & Alexander Lilla (Audi R8 LMS GT3) (7. Split)

24 Hours of Le Mans 2017

3. Platz: Julian Pforte, Phillip Niklas, Gerrit Winter und Oliver Kemmesat (HPD ARX 01c) (2. Split)
1. Platz: Patrick Moser, Pascal Kürschner, Kevin Allmann & Marcel Egbers (Ferrari 488 GTE) (4. Split)
4. Platz: Alexander Braatz, Marc Müller, Stefan Göritz, Christian Wilms, Sergio Medina, Christian Schmitt & Michael Bittmann (Ferrari 488 GTE) (5. Split)

24 Hours of Le Mans 2016

3. Platz: Julian Pforte, Philipp Niklas, Marian Hensel (Gastfahrer), Tobias Handke (Gastfahrer) und Heiko Knauf (Gastfahrer) (HPD ARX 01c) (6. Split)

24 Hours Nürburgring 2016

1. Platz: Christian Wilms & Gastfahrer (Audi R8 LMS GT3) (4. Split)
3. Platz: Marcel Egbers, Julian Oejen, Kevin Allmann und Matthias Sowa (Audi R8 LMS GT3) (4. Split)

12 Hours of Sebring

2. Platz: Pascal Kürschner, Patrick Moser, Marcel Lancier & Kevin Allmann (Audi R8 LMS GT3) (2. Split)

6 Hours of the Glen 2017

7. Platz: Sergio Medina & Julian Oejen (Ferrari 488 GTE) (Top-Split)
4. Platz: Tobias Stolze, Alexander Braatz und Julian Breuer (Mercedes-AMG GT3) (2. Split)
1. Platz: Christian Schmitt & Gerrit Winter (Chevrolet Corvette C7 DP) (3. Split)

Petit Le Mans 2016

1. Platz: Philipp Niklas & Julian Pforte (Audi R8 LMS GT3) (4. Split)

Serien

DE-AT-CH Skippy Season 1 2017

1. Platz: Patrick Preusse

DGFX Season 2 2017

1. Platz: Alexander Lilla & Marcel Egbers (Ferrari 488 GTE) (AM-Wertung)

DGFX Season 1 2017

1. Platz: Marvin Hanke & Marco Briechle (Porsche 911 GT3 Cup)
9. Platz: Gerrit Winter & Jens Ledwig (HPD ARX 01c)

vVLN 2017

2. Platz: Alexander Lilla & Sergio Medina (GT3-Wertung); 4. Platz (Gesamtwertung)

vVLN 2016

3. Platz: Marvin Hanke & Marco Briechle (Ruf C-Spec)
3. Platz: Maximilian Wenig & Sergio Medina (BMW Z4 GT3)