Wir freuen uns sehr, jeweils zwei Teams von uns auf das Podium der nun abgeschlossenen DGFX-Saison gebracht zu haben. Als erstes konnte unser HPD (pilotiert von Julian Oejen und Oliver Kemmesat) auf Platz 3 der LMP2-Klasse fahren. Aber auch Sergio Medina und Patrick Preusse konnten den Ferrari 488 GTE in der Klasse auf Platz 3 bringen. Auch wenn das letzte Rennen über 10 Stunden auf dem Nürburgring für die beiden Teams nicht lief wie erhofft, konnten wir dieses tolle Ziel erreichen.

Unser LMP1 von Stefan Schukowski und Marcel Egbers hingegen konnte einen sehr guten zweiten Platz in der Eifel erreichen und sich somit den fünften Platz in der LMP1-Wertung sichern. Wir beglückwünschen alle Fahrer und freuen uns auf die nächste Saison, welche Richtung Herbst starten sollte. Auf der offiziellen DGFX-Website könnt ihr das nun endgültige Endergebnis einsehen.