Am gestrigen Sonntag fand der erste Lauf der Esia Endurance Championship statt. Im HPD traten für uns Oliver Kemmesat und Julian Oejen an und konnten in einem intensiven Rennen nach sechs Stunden Rennlänge den Sieg für GSR nach Hause fahren.

Besonders zum Ende hin wurde es noch einmal eng im Zweikampf mit dem Team Raceline, allerdings konnte Olli seine Qualität unter Beweis stellen und auch dank der neuen Reifen sehr einfach an Nikolas Nägele vorbeiziehen und anschließend einen komfortablen Vorsprung rausfahren.

Auch in den vorherigen Stints war es ein intensives Rennen, da wir einige Male Unfällen ausweichen mussten. Schluss endlich konnten wir den LMP2 aber unbeschadet ins Ziel bringen und den Sieg feiern.
Der nächste Lauf findet in Le Mans statt und geht über insgesamt 24 Stunden. Bei dem Rennen werden wir Alexander Lilla und Julian Pforte als weitere Unterstützung in den HPD holen.

Vielen Dank auch an Sergio Medina und Marcus Baumgart, welche auf unserem Twitch-Kanal die gesamten sechs Stunden kommentiert haben. Das Video könnt ihr euch auf unserem Youtube-Kanal anschauen: